Ganztagskonzept

Ab dem Schuljahr 2020/21 ist die Thomas-Morus-Schule im fünften Jahrgang eine offene Ganztagsschule. Das heißt die Schüler*innen der fünften Klassen können am Nachmittag ein AG-Angebot wählen, müssen das aber nicht. Regulärer Unterrichtsschluss ist für sie um 13.00 Uhr.

In den Jahrgängen sechs bis zehn haben die Schüler*innen teilgebunden an einem Nachmittag Klassenlehrer*innenunterricht bis 14.50 Uhr: Jahrgang 8 dienstags, Jahrgänge 6 und 7 mittwochs, Jahrgänge 9 und 10 donnerstags. An den freien Nachmittagen können alle Schüler*innen aus unserem AG-Angebot wählen. 

Bei nachmittäglicher Unterrichtsverpflichtung werden Hausaufgaben zu Schulaufgaben bzw. entfallen zum nächsten Tag.

Das offene Angebot ist halbjährlich wählbar, was den Schüler*innen von montags bis donnerstags den Aufenthalt an unserer Schule bis regulär um 14.50 Uhr, maximal bis 16.30 Uhr (optionales Angebot unserer Sozialpädagog*innen) ermöglicht.

Einen Überblick über die geplanten AGs für das laufende Schuljahr gibt es hier:

AG Angebote Klasse 5

AG Angebote Klassen 6 – 10

zusätzliches AG Angebot Klassen 9 und 10

 

MiPa = Mittagspause

Unser Cafeteria-Team unter der Leitung von Herrn Wolfgang Winklhöfer bietet von Montag bis Donnerstag zu jeder Mittagspause frisch gekochtes Essen an. Das Angebot wird in Buffetform präsentiert und jede*r Schüler*in kann nach Belieben das eigene Essen zusammenstellen. Dafür ist nötig, das Essensangebot für den jeweiligen Tag zu buchen. Die geschieht nach einmaliger Registrierung über das Internetportal:

Neben den warmen Speisen gibt es jeden Tag die Möglichkeit, sich ebenso am Salatbuffet zu bedienen.

In den vormittäglichen Pausenzeiten bietet das Cafeteriateam Schulkiosk-Angebote. Diese reichen vom belegten Brötchen über Donuts bis hin zum Schokoriegel und verschiedenen Getränken. Uns sind dabei Umwelt- und Gesundheitsaspekte wichtig. Das Speisen- und Getränkeangebot der Thomas-Morus-Schule fügt sich in das Konzept „Umweltschule in Europa“ ein und wird stetig mit dem Hauswirtschafts- und Biologie-Fachbereich rückgekoppelt. Darüber hinaus ist uns wichtig, dass alle Schüler*innen die Chance auf eine Verköstigung in der Schule haben und den Schulhof zu keinem Zeitpunkt unerlaubt zur Beschaffung von Essen oder Trinken verlassen müssen. Für finanziell schlecht gestellte Familien sichert das Bildungs- und Teilhabepaket sowie ggf. der „Solidartopf“ der Schule (Rücksprache mit der Schulleitung) die Teilnahme am Essensangebot. 

Einen Überblick über die ersten Neuerungen hinsichtlich der Anpassung der Cafeteria an das Ganztagskonzept der TMS ab dem Schuljahr 2020/21 gibt Herr Winklhöfer hier.

Das gesamte Schulteam ist dankbar für die Lust und Kreativität unseres Cateringteams. Viele, viele Schulveranstaltungen profitieren von den Innovationen der Cafeteriaküche.