03. Oktober 2019 · Kommentare deaktiviert für Das Gedenken in die Stadt tragen · Kategorien: Aktuell, Presse

Hinter der gesamten Schulgemeinschaft liegen tief prägende Projekttage vom 30.09. bis zum 02.10.2019.

Viele von uns haben am Ende auf dem überdimensionalen Stolperstein in der Aula für die Unterstützung des Artikels 1 unseres Grundgesetzes unterschrieben. Wir alle haben die Hoffnung, dass sich durch unser waches Beobachten und aktives Mitgestalten unserer Gesellschaft die Geschehnisse des dritten Reiches niemals wiederholen werden. 

DANKE für die Tiefe und Ernsthaftigkeit der letzten Tage an die gesamte Schulgemeinschaft!

Weiterlesen »

26. September 2019 · Kommentare deaktiviert für Mehr als nur Unterricht · Kategorien: Aktuell, Presse

Kirchenbote am 30.08.2019 (Astrid Fleute)

Mehr als nur Unterricht

Warum gibt es katholische Schulen? Spalten oder bereichern sie die Schullandschaft? Gerade unter Eltern ist das eine sehr umstrittene Frage. Schulleiter Matthias Wocken schätzt das freie Denken an einer kirchlichen Schule und betont: „Wir wollen eine Ergänzung sein. Und im besten Fall Vorreiter.“

Die gute Stimmung beim Sportfest der Thomas-Morus-Schule zeigt: Katholische Schule ist eine bunte und vielfältige Gemeinschaft. Foto: Theo Lübke-Narberhaus

Die Anmeldezahlen boomen – obwohl das Interesse an der Kirche sinkt: Viele Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder in einer katholischen Schule unterrichtet werden. Was erhoffen sie sich davon? Und was macht katholische Schulen heute aus? Ein Interview mit Matthias Wocken, Schulleiter der Thomas-Morus-Schule in Osnabrück, einer Oberschule in Trägerschaft der Schulstiftung des Bistums. Weiterlesen »

26. September 2019 · Kommentare deaktiviert für Landtag zeichnet Redaktionsteam der Thomas-Morus-Schule aus (NOZ vom 17.09.2019) · Kategorien: Allgemein, Presse

Landtag zeichnet Redaktionsteam der Thomas-Morus-Schule aus

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung am 17.09.2019 (Malte Wiemeyer)

Immer noch stolz auf ihre Leistungen sind Cem Kuzucu, Felizia Hilbrink, Aaron Krüger und ihre Lehrerin Martina Tiemann (v.l.). Es fehlt Frauke Ziemann. Foto: Jörn Martens
Immer noch stolz auf ihre Leistungen sind Cem Kuzucu, Felizia Hilbrink, Aaron Krüger und ihre Lehrerin Martina Tiemann (v.l.). Es fehlt Frauke Ziemann. Foto: Jörn Martens
 

Osnabrück. Vier Schüler der Osnabrücker Thomas-Morus-Schule werden an diesem Mittwoch im Niedersächsischen Landtag in Hannover ausgezeichnet: Beim Projekt „Landtag -Online“ belegten sie den ersten Platz in der Kategorie „E-Paper“. Weiterlesen »

06. April 2019 · Kommentare deaktiviert für Goldene VfL-Skulptur feierlich enthüllt · Kategorien: Presse

Am Samstagmittag wurde in einem kleinen aber feinen, feierlichen Akt eine Skulptur zum 120-jährigen Vereinsbestehen des VfL Osnabrück vor der Geschäftsstelle an der Scharnhorststraße enthüllt.
Zum kompletten Beitrag auf der Homepage des VfL Osnabrück geht es hier.

In diesem Videoclip gibt es noch weitere Infos zur Entstehung der Skulptur.

Auch im NDR Sportclub Bericht vom 20.04 wird die Skulptur gezeigt. Diesen Beitrag gibt es hier.

25. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Schüler der TMS fertigten in „GenerationenWerkstatt“ eine Skulptur zum VfL Jubiläum · Kategorien: Presse

15. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Sparkasse Osnabrück übergibt über 14.000 Euro an Schulen im Nordkreis · Kategorien: Allgemein, Presse

Nach einem Beschluss des Pädagogischen Beirats der Sparkasse
Osnabrück werden aus den Mitteln der Lotterie „Sparen und Gewinnen“
Projekte und Maßnahmen an Schulen gefördert, die der Präventionsarbeit
dienen. Aus dem Reinertrag der Lotterie schüttet die Sparkasse
Osnabrück jetzt fast 90.000 Euro an die Schulen im Geschäftsgebiet aus.
Diese erhalten Fördermittel zwischen 520 Euro und 1.800 Euro. Das Geld
wird gestaffelt nach Schulformen und Schülerzahlen vergeben. Die
Schulen hatten sich zuvor darum beworben. Zu den Empfängern gehören
Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Oberschulen, Gymnasien…
Den kompletten Beitrag gibt es hier: KLICK

 

 

18. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Das Ausschwitz-Projekt in der NOZ und im Kirchenboten · Kategorien: Presse

Ein Klick auf die Artikel öffnet sie jeweils als gut lesbare PDF-Datei in einem neuen Fenster.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 30.01.2019. Autor: Raphael Steffen; Fotograf: Jörn Martens


 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Kirchenbote vom 06.02.2019. Autor und Fotos: Andrea Kolhoff

13. Dezember 2018 · Kommentare deaktiviert für TÜFTELN AN DER DIGITALEN ZUKUNFT – Wie digitalisiert ist der Unterricht an Osnabrücker Schulen?(NOZ Artikel vom 08.12.2018) · Kategorien: Presse

Interaktive Displays neben der Kreidetafel und Programmierkurse schon für dieganz Kleinen: Die Digitalisierung erreicht auch die Schulen in Osnabrück. Einigehaben eine Vorreiterrolle eingenommen. Wie digitalisiert ist der Unterricht?

Es war eine der Lieblingsanekdoten von FDP-Chef Christian Lindner im Wahlkampf: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble dürfe zwar „Schulen in Botswana und Burundi finanzieren, aber nicht in Bremen oder Bottrop“. Die Klage über den deutschen Bildungsföderalismus fand Gehör. Weiterlesen »

19. April 2018 · Kommentare deaktiviert für „Osnabrücker Schüler berichten aktuell aus dem Landtag in Hannover“ · Kategorien: Presse

Die Hasepost ist auch schon auf unsere Gesandtschaft nach Hannover aufmerksam geworden und widmet ihnen hier einen Artikel auf ihrer Homepage. Viel Spaß beim Lesen!

22. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für Varus Projekt der Thomas-Morus-Schule gewinnt den Kreativpreis der Niedersächsischen Filmklappe · Kategorien: Aktuell, Presse

Schüler der Thomas-Morus-Schule in Osnabrück haben für den Kurzfilm „Römer hautnah“ in Aurich beim landesweitern Wettbewerb Filmklappe den Sonderpreis „Kreativität“ gewonnen. Entstanden ist der Kurzfilm im Rahmen des Projekts „Crashkurs Varusschlacht“ in Kooperation mit dem Varusschlacht-Museum und FOKUS e. V. (Forum Osnabrück für Kultur und Soziales e. V.). Die Jury des landesweiten Wettbewerbs überzeugte „das Drehbuch und seine geschliffenen und humorvollen Dialoge, sowie die hervorragende Kameraführung und der klare Aufbau der Filmbilder“. Weiterlesen »