25. Januar 2019 · Kommentare deaktiviert für „Soundtrack Technik“ an der Thomas-Morus-Schule · Kategorien: Aktuell

Aus einigen Klassenräumen der Thomas-Morus-Schule in Osnabrück schallte in den letzten Tagen Musik. Keine Weihnachtsmusik wie man jetzt annehmen würde, sondern von Schülern selbst komponierte Songs. 15 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9 und 10 nahmen im Rahmen einer Projektwoche an dem musikalischen Technikprojekt „Soundtrack Technik“ der VME-Stiftung Osnabrück-Emsland teil. Fünf Tage lang ging es für sie um den Bau von Lautsprecherboxen und das Entwickeln von Werbesongs am Computer. Die Teilnehmer arbeiteten in drei konkurrierenden Teams. Zu tun gab es reichlich: Löten von Frequenzweichen, Konstruieren, Fertigen und Stylen eines Gehäuses, Entwickeln eines firmenspezifischen Songs, Erstellen von Werbematerialien und vieles mehr. Beim Löten wurden die Teilnehmer von zwei Auszubildenden der KME Germany GmbH & Co. KG unterstützt. Angeleitet und begleitet wurden sie von ihrer TechnikLehrkraft Hendrik Wolters. Das Ergebnis: kreative Lautsprecherboxen und Erfolgserlebnisse, die bei den Teilnehmern Interesse für Technik geweckt haben. Am Ende der Projektwoche hatten die drei Teams bei einer Produktpräsentation fiktive Kaufinteressenten von ihrer Lautsprecherbox samt Song zu überzeugen. Jedes Team hob souverän die Vorzüge seiner Box dem 60köpfigen Publikum bestehend aus Eltern, Lehrkräften und Schülern hervor. Der gute Klang ihrer kreierten Songs wurde selbstverständlich durch die eigene Lautsprecherbox bewiesen. Optisch fiel eine Gruppe besonders ins Auge: Ihre T-Shirts spiegelten ihr Lautsprecher-Design wieder. Das Rennen machte jedoch mit einem Punkt Vorsprung das Konkurrenzteam. Zusätzlich zur Box hatte die Siegergruppe einen fahrbaren Untersatz in Form eines zu ziehenden Wagens gebaut, um die Box bequem verschieben zu können. Im Anschluss an die Präsentationen fachsimpelten die Teilnehmer mit der Bildungsreferentin der VME-Stiftung, Christina Suthe, über Technik. „Das Löten auf Platinen ist anspruchsvoll“, so eine Schülerin. „Am Ende musste eine intensive Fehlersuche betrieben werden, da der Tieftöner nicht funktionierte. Das lag daran, dass Plus und Minus auf falschen Leiterbahnen gelötet worden waren. Nachdem der Fehler behoben war, lief das Gerät – das war ein tolles Gefühl“, erläuterte sie weiter.

Die VME-Stiftung Osnabrück-Emsland organisiert und finanziert „Soundtrack Technik“, um insbesondere die naturwissenschaftlich-technische Bildung in Schulen zu fördern und die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen zu stärken. Die Bildungsstiftung möchte junge Menschen für Technik begeistern. Und das klappt mit einem Thema, das die meisten von ihnen ohnehin packt: mit Musik.