10. September 2018 · Kommentare deaktiviert für Besuch aus Brasilien · Kategorien: Aktuell

An einem Montagmorgen Ende August versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in der Cafeteria und warteten gespannt auf einen ganz besonderen Mann. Angekündigt war ein Besucher aus Brasilien: Bernardo Rosemeyer. Der Gründer des brasilianischen Straßenkinderhilfswerks „Der kleine Nazareno“ besuchte die Thomas-Morus-Schule.
Im Zuge ihres Unterrichts beschäftigten sich die Schüler des 6. Jahrganges bereits seit Schuljahresbeginn  mit dem Thema „Wir sind Kinder einer Welt“, sodass sie sich schon mit einigen Eindrücken von Straßenkindern und Kinderarbeit auseinandergesetzt hatten. Nun wurde es aber noch intensiver, da Bernardo persönlich von seiner Arbeit in Brasilien berichten konnte.
Zuerst bedankte er sich bei den Schülern für die Weihnachtspakete, über die sich die brasilianischen Kinder sehr gefreut hätten, und erzählte danach eindrücklich von seiner Arbeit in den Dörfern und auf den Straßen von Fortaleza und Recife.

Seit nunmehr 24 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Thomas-Morus-Schule und dem Kleinen Nazareno. Wie in jedem Jahr versucht die Schulgemeinschaft, auch 2018 wieder möglichst viel Geld für dieses Projekt zu sammeln. Auf diese Weise unterstützt jeder Schüler der TMS immer wieder aufs Neue direkt die ehemaligen Straßenkinder Brasiliens, die ein Zuhause in den Nazarenodörfern gefunden haben.

Vielen Dank dafür.